Systemische Integrationsarbeit

Frieden machen mit der Vergangenheit, mit sich selbst und anderen.

Die Systemische Integrations-Arbeit geht davon aus, dass jede Krankheit, jeder Unfall und jeder unangenehme Lebensumstand ein ungelöster Konflikt und somit eine Blockade ist, welche in das Unterbewusstsein verdrängt wurde.

Neurophysiologisch im Nervensystem und in jeder Zelle gespeichert und abrufbar, haben wir mit dem Finger-Muskeltest Zugriff auf die Ursprungssituationen und damit auf alle Programmierungen und Glaubensüberzeugungen, die Auswirkung auf unser Erleben und Empfinden haben. Das Unterbewusstsein steuert zu 90% unsere Handlungen. Mit unserem Verstand hingegen können wir unsere Handlungen nur zu 10% beeinflussen.

Was hilft uns also die beste Medizin, wenn ich unbewusst davon überzeugt bin, es nicht verdient zu haben, gesund zu sein?
Der Ursprung dieser ungelösten Konflikte liegt allerdings nicht immer in uns selbst.
Systeme, die Auswirkungen auf uns haben, sind:

  • Ich-System / Inneres Kind
  • Familiensystem / Ahnen
  • Kollektives Bewusstsein
  • Religion, Land, Bildung, Schule
  • Karma

Das Körpersystem ist ein riesiger Informationsspeicher. Allein durch unseren hohen Anteil an kristallinen Strukturen, wie Wasser und Salze; aber auch unser feinstoffliches System hat alle Informationen über unseren Körper und unsere Erfahrungen abgespeichert. Was das Bewusstsein und der Verstand längst vergessen hat oder nicht mehr in Zusammenhang bringt, ist auf der Informationsebene des Gesamtsystems gespeichert und immer abrufbar.

Wir gehen also auf die Suche nach fehlerhaften, falschen, unbrauchbaren und veralteten Informationen.
Wir finden, wo genau diese Informationen abgespeichert sind und welche Auswirkungen diese auf Gesundheit und Wohlbefinden haben.
Unser Diagnosegerät ist der Körper selbst. Wir benutzen den Fingermuskeltest – ein äußerst sensibles Instrument.
Diese Informationen werden dann durch heilsame, gesundheitsfördernde Informationen korrigiert und mit einem Schlüssel-Schloss-Prinzip in das Körpersystem integriert.
SIA ist eine ganzheitliche Methode und vereint somit viele der etablierten Methoden auf eine völlig neue Art.

  • Sie hilft bei psychischen und physischen Symptomen die Blockaden zu finden, und diese auf effektive und schnelle Weise zu lösen.
  • Die wahren Ursachen der Probleme zu erkennen und anzugehen
  • Hilft dem Klienten sein volles Potential zu nutzen und in die eigene Kraft zu kommen (Lernblockaden, geschäftliche und finanzielle Ängste).
  • Besser mit Emotionen, Stress und Konflikten umzugehen
  • Loslassen und sich von der Vergangenheit befreien, um den eigenen Seelenweg zu gehen
  • Ein positives Selbstbild schaffen
  • Selbstheilung zu aktivieren

Frieden machen mit der Vergangenheit, mit sich selbst und anderen. Frieden mit den eigenen Entscheidungen und dem eigenen Unvermögen

Ziel für den Klienten ist es, Blockaden auf körperlicher und geistiger Ebene zu lösen – für ein selbstbestimmtes, schöpferisches und gesundes Leben.

Christiane Schuhmann
Integrative Tanztherapie, Systemische Integrations-Arbeit, Reiki

Telefon: +49 152 31854505
E-Mail:
Internet: www.sinneszeit.net/team/christiane-schuhmann